Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Tanja Kroll am 21. September 2009
32662 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Anschlagsdrohung durch die EL - KAIDA

Hallo Frau Bundeskanzlerin,

heute am Weltkindertag hatte ich ein beunruhigendes Gespräch mit meinem Sohn. Er ist 10 Jahre alt und liest regelmäßig die Zeitung - wenn manchmal auch nur den Fussballteil ;o).

Heute jedoch kam er zu mir und sagte, dass er Angst habe, wenn hier Bomben explodieren würde. Er hat heute, 20.09.09, in der Zeitung gelesen, dass die EL-KAIDA einen Anschlag androht. Als er das dann auch noch im Radio gehört hat, war seine Angst noch deutlicher zu spüren.

Seine Frage war/ist, ob wir hier in Deutschland sicher sind. Liebe Frau Merkel, WAS sage ich meinem Sohn, WIE kann ich ihn beruhigen ??? WAS tun Sie - möchten Sie tun, um unser Land zu schützen ??? Truppen raus aus Afghanistan ?
Das fordert die EL-KAIDA - ich bin sicher, dass viele Menschen das genauso sehen, aber unter anderen Gesichtspunkten als die EL-KAIDA- das ist klar !

Wir möchten uns sicher fühlen und keine Angst haben.
Das geht aber nicht, wenn in der Zeitung steht,
"Kinder in eurer Nähe halten" !

Eine kurze Antwort würde meinen Sohn -und auch mich- freuen !

Tanja Kroll