Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Diana Abraham am 17. Februar 2016
2742 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Antrag auf Fördermittel zur Finanzierung eines Freizeittreffs im dörflichen Bereich

Hiermit bitte ich Sie um eine Startförderung zur Finanzierung eines Freizeittreffs im dörflichen Bereich in Zettemin. wir bräuchten ca 5000 Euro um dies in Gang zu bringen. Könnten Sie uns helfen? Oder Tipps geben, wohin man sich wenden kann? Ausbau eines dörflichen Gemeinschaftsraumes (Begegnungsstätte Freizeittreff), ca. 15 Personen, die ehrenamtlich helfen auszubauen, dieses Projekt soll für Veranstaltungen genutzt werden. Ausserdem ist es gekoppelt an ein Gemeinschaftswohnen für Leute mit und ohne Handicap. Es soll in einem kleinen Ort in Zettemin (ca. 330 EW) entstehen. Das Haus ist schon mit einer Rampe ausgestattet, die verbessert werden kann. Desweiteren soll ein Schwimmpool sowie eine sportliche Aussenanlage entstehen ebenso könnten wir uns vorstellen vor und hinter dem Haus Wintergärten mit zu errichten, damit die gehandicapten Leute auch bei schlechtem Wetter eine Naturteilhabe am gesellschaftlichen Leben haben. Da die Finanzielle Situation sehr schlecht gestellt ist, bitten wir um eine finanzielle Unterstützung. Der Hauseigentümer stellt uns diese Räumlichkeit dauerhaften Mitbenutzung zunächst für 5 Jahre zur Verfügung. Ist aber längerfristig an dieser Nutzungsart interessiert. Ich selbst begebe mich auch in dieses Hauswohnprojekt, da ich 100 % schwerbehindert bin mit g,aG, B Merkzeichen und betreue die Räumlichkeit nach körperlicher Topform. Vielen Dank für die Rückantwort. frdl. diana abraham cdu mitglied msp

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor angelika maria bruder
    am 17. Februar 2016
    1.

    Guten Abend,
    unabhängig davon,was die Kanzlerin dafür tiun kann, kann ich Ihnen ein paar andere Möglichkeiten aufzeigen.
    1. Die Lebenshilfe kann ihnen vielleicht auch noch tips geben.
    2. Frau Barbara Stamm, bayrische Landtagspräsidentin ist sehr engagiert was Behinderte betrifft.
    3. Versuchen Sie vielleicht von der Fernsehlotterie Geld zu bekommen, die unterstützen auch Wohnprojekte für ältere und behinderte Menschen.
    4. versuchen sie über Flohmärkte , Lesungen, Veranstaltungen(Musikalisch etc.) Kaffee und Kuchennachmittage Geld zu sammeln und führen Sie den Leuten vor Augen, das jeder von uns alt wird und vielleicht auchmal Pflege oder sonstiges braucht.
    Ich habe auchn schon von einem Projekt gehört, bei dem Studenten in Alten WGs umsonst wohnen durften, aber dafür die Leute im Haushalt und teils auch pflegerisch unterstützen.
    die älteren Herschaften,setzen Ihre erfahrungen und wissen sowie können gegen unterstützung in den Bereichen wos halt nicht mehr so geht.
    Vielleicht bringen sie meine Anregungen weiter--Viel Glück

  2. Autor ines schreiber
    am 19. Februar 2016
    2.

    Angelika , klasse Kommentar ! Vielleicht die einzigste Lösung ! Öffentliche Förderungen werden , im Moment wohl eher nicht genehmigt !

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.