Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Walter OSTENDORF am 04. April 2011
6669 Leser · 1 Kommentar

Gesundheit

Arbeitsbedingungen der in deutschen AKW Beschäftigten

Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin!

Ich interessiere mich für die Arbeitsbedingungen der in deutschen AKWs permanent oder zeitweilig Beschäftigten, insbesondere für die Bestimmungen im Bereich der Arbeitssicherheit und für deren tatsächliche Umsetzung.

1. Haben sich diese Arbeitsbedingungen seit der Untergrundreportage von Günter Wallraff alias Türke Ali verbessert?
2. Die Sicherheitsbestimmungen für Zeitpersonal sollten dieselben sein wie für Stammpersonal. Aber ist das tatsächlich der Fall?
3. Welche Vorkehrungen gelten für den Fall einer Havarie? Ist das Personal verpflichtet, dem Arbeitgeber uneingeschränkt, auch unter Gefahr für Leib und Leben, zur Verfügung zu stehen?
4. Erwägt die Bundesregierung eine Überprüfung der Arbeitsbedingungen für die in deutschen AKWs Beschäftigten (insbesondere in Hinsicht auf die tatsächliche Durchsetzung der bestehenden Bestimmungen und in Hinsicht auf eine mögliche Verschärfung der bestehenden Bestimmungen)?

Hochachtungsvoll

Walter Ostendorf

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 09. April 2011
    1.

    Walter, aus meiner Sicht sollte man bestrebt sein
    weltweit Atomwaffen und auch Atom-Kraftwerke
    abzuschaffen. Die Folgekosten werden für
    unsere Kinder und Kindeskinder ins
    Unermerssliche steigen.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.