Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Achim Federle am 16. August 2016
2063 Leser · 3 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Arbeitsplätze für Flüchtlinge

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
laut einer Pressemeldung hat Julia Klöckner gefordert, deutsche Konzerne bei der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen stärker in die Pflicht nehmen.

Ich würde von Ihnen gerne wissen, wie viele Arbeitsplätze für unsere neuen Mitbürger bei der CDU und bei Behörden im Ihrem näheren Umfeld wie z.B. im Kanzleramt bisher geschaffen wurden.

Über eine baldige Antwort würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen
A. Federle

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 16. August 2016
    1.

    Auch in Deutschland gibt es viele Deutsche, welche keine Facharbeiter,
    Ingeneure oder Akademiker sind und arbeiten wollen und keine Arbeit
    finden. Die deutschen Betriebe sollten erst einmal dafür Sorgen,
    dass die Deutschen im eigenen Land Arbeit bekommen.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.