Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Peter H. am 17. April 2013
5391 Leser · 0 Kommentare

Umwelt und Tierschutz

Atommüllendlager "Sonne"?

Sehr verehrte Frau Dr. Merkel,

Ich möchte ihnen folgende Frage stellen: Warum packen wir unseren ganzen Atommüll nicht einfach in eine Rakete und schießen das Zeug ins Weltall auf Kurs zur Sonne. Der Atommüll würde wahrscheinlich verglühen noch hunderte Kilometer bevor er überhaupt die Sonnenoberfläche erreicht.
Wir könnten die Sonne also sozusagen als "intergalaktische Müllverbrennungsanlage" benutzen. Und könnten wir nicht nur Atommüll verbrennen, sondern eigentlich jeglichen Müll von der Erde, oder? Dazu stellen sich folgende Anschlussfragen:

1. Wäre es ökologisch "unbedenklich" unseren Atommüll in der Sonne zu verbrennen oder würde dadurch das Gleichgewicht der Sonne gestört werden?

2. Wären wir in Deutschland in der Lage, solche Raketen in großer Stückzahl und bezahlbar (also günstig) herzustellen? Wenn ja, dann könnte das ja ein deutscher Exportschlager werden, weil dann könnten wir diese "Müllraketen" auch an andere Länder verkaufen, die ihren Atommüll ebenfalls loswerden wollen. Das würde uns wieder einen Technologievorsprung und neue Arbeitsplätze schaffen. Ich meine: Wir haben es doch schon geschafft die Raumsonde "Voyager" zur Sonne zu schicken und von dort Aufnahmen zu bekommen. Wenn uns das mit einer Raumsonde gelingt warum nicht auch mit "Kastoren" oder anderen "Müllbehältern".

3. Wie könnten doch auch mal die USA und Russland fragen, weil die noch so viele Trägerraketen für Atomsprengköpfe aus dem kalten Krieg übrig haben. Diese Raketen können doch auch in den Weltraum fliegen und so viele davon brauchen die Russen und Amis doch eh nicht mehr. Die könnte man auch "umrüsten" als "Müllraketen". Was halten sie davon?

Beste Grüße

Peter Hansen