Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Beantwortet
Autor christian klube am 11. August 2009
33740 Leser · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

ausbildung abbrechen????

Hallo Frau Merkel, ich habe da mal eine Frage zu meinem Problem.

Ich fange am 31.8.2009 eine Ausbildung als Erzieher an, da ich Bafög ab 1.8.2009 beziehe, 276 euro davon soll ich 64,50 an die Krankenkasse zahlen sowie 250,00 Miete bezahlen. Des weiteren soll ich davon Leben Essen,Strom,Monatsfahrkarte abc,Telefon usw. wie soll das funktionieren??? Habe einen Zuschuss zur Miete beantragt beim Harz 4 Amt. Mein Fallmanager meinte das das vieleicht klappt oder auch nicht der Zuschuss würde bis zu 100,00 euro ausfallen. Würde daher auch nicht ausreichen um meine Kosten zu decken. Hab mir viele Auskünfte eingeholt was man noch beantragen könnte aber es hieß das es keine anderen Möglichkeiten gäbe???

Ich bin 27 Jahre habe vor kurzen meinen Schulabschluss nachgeholt,danach das Abitur,jetzt habe ich endlich einen Ausbildungsplatz gefunden (der nicht bezahlt wird), vorher habe ich Harz 4 bezogen mehere Jahre da ich meine Abschlüsse nachgeholt habe.

Muss ich jetzt den Ausbildungsplatz wieder abbrechen, und weiter von Harz 4 leben da ich da viel mehr bekomme???? Ich verstehe nicht warum faule Menschen gefördert werden und welche wie ich die etwas machen wollen um ihr eigenes Geld zu verdienen nach der Ausbildung nicht gefördert werden??

Ich komme nicht mit 276,00 euro Bafög plus vieleicht einen Mietzuschuss von 100,00 euro aus.

Meine kosten:

250,00 euro Miete
64,50 euro Krankenkasse für Schüler/Studenten
60 euro Monatsfahrkarte ABC
13,00 euro Haftplichtversicherung
Rentenbeitrag bekomme ich nicht die 3 Jahre
Telefon,Essen usw. 200,00 euro

Es kann doch nicht Sinn und Zweck sein das ich meine Ausbildung aufgebe um wieder von Harz 4 zu leben??

Was soll ich tun ich werde nicht gefördert d.h. zu wenig???
Muss die Ausbildung abbrechen.
Werde auch nicht jünger, bekomme danach vieleicht garnichts mehr.

Mit Freundlichen Grüßen

Christian Klube

Antwort
im Auftrag der Bundeskanzlerin am 21. September 2009
Angela Merkel

Sehr geehrter Herr Klube,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.

Es ist sehr erfreulich, dass Sie die Zeit der Arbeitslosigkeit genutzt haben, um Ihren Schulabschluss und sogar das Abitur nachzuholen. Das war die Voraussetzung für die erfolgreiche Bewerbung um die Ausbildungsstelle, die Sie nun offenbar angetreten haben.

Die Chance, die Ihnen die Ausbildung bietet, sollten Sie unbedingt nutzen. Sie bietet Ihnen eine Perspektive für Ihren weiteren beruflichen Weg.

Ihnen steht finanzielle Hilfe zu, um Ihren Lebensunterhalt zu sichern, soweit Sie ihn nicht auf andere Weise bestreiten können. Wir bitten aber um Verständnis, dass wir uns zu Ihrer persönlichen Situation nicht äußern können, da wir die Einzelheiten nicht kennen und auch nicht beurteilen können.

Das ist Aufgabe der zuständigen Stellen vor Ort. Sie sollten daher mit den Jobcenter- und Bafög-Amt- Mitarbeitern, die für Sie zuständig sind, noch einmal sehr genau durchgehen, welche finanzielle Unterstützung Ihnen zusteht.

Wir wünschen Ihnen für Ihre Ausbildung zum Erzieher viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung