Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Brigitte S. am 06. Juli 2009
20176 Leser · 0 Kommentare

Umwelt und Tierschutz

Ausstieg aus der Atomkraft

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

wie schwer muss ein Störfall sein, um Sie und die CDU davon zu überzeugen, dass die Gefahr, die von der Produktion von Atomstrom ausgeht, zu hoch ist und die angeblichen Vorteile bei weitem übersteigt?

Wann werden Sie die Atomstromlobby zugunsten erneuerbarer Energien nach Hause schicken und endlich diejenigen Studien berücksichtigen, die deutlich zeigen, dass eine flächendeckende Stromversorgung mit erneuerbaren Energien möglich ist?

Und werden Sie sich, bevor Sie neue Wahlversprechen abgeben, an die erinnern, die Sie vor der letzten Wahl gemacht haben? Zum Beispiel den Ausstieg aus der Atomkraft?

MfG
B. Sautter