Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Irina Wiebe am 17. Dezember 2014
3969 Leser · 2 Kommentare

Bildung

autoritätslose lehrer

Schulkinder schreien tag täglich mit ihrem verhalten nach Liebe Väter Und Lehrer und besonders die lieben Politiker(männchen) unternehmt endlich etwas hört bitte auf, nur zu fordern,Die Lehrer müssen nach einnem lehrplan arbeiten, mit kindern aber, ist es unmöglich nach Plan zu arbeiten,und das können nur Mütter bestätigen wenn sie ganz ehrlich sind,wenn ich zaubern könnte würde ich alle schulen nach waldorfschul-prinzip einrichten ,keine noten bis 7klasse,dann haben die papas auch kein grund zu sorge das aus seinem sohn nix wird weil noten nicht gut genug, ich Mutter erziehe meine kinder bewusst gewaltfrei,möchte aber garnicht mal dran denken wieviele Eltern ihre Kinder wegen nicht gute Noten prügeln.... wenn noten erstmal wegfallen,wird es auch mit drogen und alkoholkonsum bei noch kindern ,gewaltig niedriger,bin ich ganz sicher,terminkalender von jugendämtern und psyhologen werden auch dann leerer,bin ich ganz ganz sicher...Kinder brauchen bis zum 3-4 lebensjahr ihre Mama,kein schikes häushen ,kein schikes auto ,keine urlaubsreise, für die Mama verdienen geht,wird es je ersetzen...ich stelle alles in Frage mit meiner erfahrung sogar mitlerweile die Schulpflicht an sich in Deutschland ,aber NIEMALS KINDER,wenn ich in lotto gewinne lass ich eine notenfreie /kinder schule/bauen...Traum?wäre schade..Eltern benoten ihre kinder zuhause doch auch nicht,Oder?

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Wolfgang Mücke
    am 23. Dezember 2014
    1.

    Wenn die Lehrer nur Kommentare ähnlich wie bei Arbeitszeugnissen schreiben, fragen die Eltern, welcher Note der Kommentar entspricht. Was ist dann gewonnen?
    Teilweise sind die Floskeln auch irreführend. "Die Leistung des Schülers ist nicht ausreichend" wird dann als "Der Schüler ist anders begabt" beschrieben." Wem nutzt das? Was können die Eltern mit diesem Code anfangen?

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.