Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Andreas Neufeld am 05. September 2017
2119 Leser · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

Beschäftigungssicherung

Sehr geehrte Frau Merkel,
Ich verfolge ständig die Nachrichten und kann aus diesem raushören, dass Sie etwas härter mit den Autobossen Inn bezug zum Dieselskandal Durchgreifen wollen! Was in der Hinsicht auch total richtig und wichtig ist für unsere Umwelt und für die Wirtschaft!
Ich persönlich arbeite im VW Werk in Kassel Baunatal
Jedesmal wird in Betriebsversammlungen darauf hingewiesen dass wir Personal einsparen müssen aufgrund des Dieselskandals! Aber was können wir dafür? Als MA die jeden Tag mit Herz ihren Job machen....
Da ich Ihr Standpunkt sehr vertrete würde ich darum bitten im Bezug des Dieselskandals auf die Beschäftigungssicherung zu achten und dies auch den "VW Bossen" so mitzugeben!
Wir werden vom VW Vorstand so für nichts gehalten. Was in meinen Augen mehr als nur unsozial ist!
Ich hoffe ich konnte sie im Bezug zu Diesem erreichen und natürlich werde ich am 24.09 die CDU wählen

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Neufeld