Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Mathias König am 18. September 2017
2059 Leser · 1 Kommentar

Innenpolitik

Bevorstehende wahlen

Sehr geehrte Frau Merkel,

als Erstes möchten meine Frau und Ich Ihnen viel Erfolg bei den Wahlen wünschen.

Wir sind christlich und haben während der Autofahrt diverse Wahlplakate hier und da hängen sehen. Dabei sind uns von der NPD die Wahlplakate sehr auf den Magen geschlagen. Aufgrund dessen schreiben wir Ihnen heute mit einem Anliegen bzw einer Frage.
Mit welchem Recht darf diese Partei Plakate verwenden auf dem Martin Luther ist welcher den Wahlspruch "Ich würde die NPD wählen." verwenden? Martin Luther so etwas nie äußern. Es ist unerhört und beleidigend. Wir finden dass solch historischen und kulturellen Menschen nicht für dieses Anliegen missbraucht werden dürfen. Zudem sind diese Personen längst verstorben und können gar nicht zur aktuellen politischen Situation befragt werden.

Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und hoffen auf baldige Antwort und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen

Mathias König und Tabellen Lemke :-)

PS: Gottes Segen auf all Ihren Wegen.

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Sascha Hanson
    am 22. September 2017
    1.

    Sehr geehrte Frau Lemke, sehr geehrter Herr König,

    ich glaube das mit dem Martin-Luther-Plakat ist möglich weil in unserem Land Meinungsfreiheit herrscht. Menschen die sich mit Martin Luther auseinander setzen können sicherlich merken das beides nicht zusammenhängt.

    Ähnlich erging es mir letztes Jahr mit der Zeitschrift "Titanic" ein Titelbild mit Frau Dr. Merkel auf dem Cover und dem Titel "Frau Merkel muss sterben"

    Jeder der das liest, sich damit beschäftigt, nachdenkt merkt das es hoffentlich bedeutet "Frau Merkel soll nicht gewählt werden" - andere könnten denken sie soll ermordet werden. Da neben dieser Zeitschrift noch eine Tageszeitung oder Wochenzeitung zu sehen war mit dem Titel "So leicht ist es in Berlin an Waffen zu kommen" bekam ich es mit der Angst zu tun. Kranke Menschen wird es immer geben die sowas missverstehen könnten... Terroranschläge verüben, Amoklauf begehen.... und trotz dem 11.Sepbember oder was am Breitscheidplatz passierte lösen in mir keine Angst aus....

    Wer weiss ob durch Umweltverschmutzung/Nahrungsaufnahme oder andere Einflüsse z..B. respektlose / ausgegrenzte / unzufriedene Menschen nicht öfter sowas passiert... aber ich schweife vom Thema ab

    Meinungsfreiheit ist wichtig und ich möchte keine Verhältnisse haben wie in anderen Länder und auch die Meinung von der AFD ist wichtig - manchmal steckt nur Unzufriedenheit dahinter.... ähnlich vergleichend wie in USA vielleicht

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.