Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Christoph Händel am 12. Mai 2009
5805 Leser · 0 Kommentare

Bildung

Bildung über das Internet

S.g. Kanzlerin,

wir haben inzwischen Wikipedia und den Tübinger Multimedia Uni Server auch Timms genannt. Diese zwei Möglichkeiten, sich zu bilden, sind für jedermann ein guter Anfang. Fördern Sie Bildungsmöglichkeiten direkt über das Internet durch Ihre persönliche Fürsprache bei den Uni-Rektoren und beim Bundesministerium. Es sollte auch möglich sein, direkt über das Internet zu Qualifikationen zu kommen. Die Prüfung als Externer vielleicht weiterhin über eine staatliche Schule. Ein staatlich zentrales Bildungsinstitut im Internet muss nicht sehr kostenspielig sein. Aber wenn Sie nur wenig Geld ausgeben wollen, so machen Sie hier wenigsten einen Anfang, so wie es Wikipedia und Timms gemacht haben.

Ich bin mir noch unsicher, wen ich in diesem Jahr wählen sollen. Geben Sie mir einen Grund, die Union zu wählen.

Freundliche Grüße
Ch. Händel