Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Christina Lossow am 18. April 2017
2546 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Bitte denken Sie nach

Sehr geehrte Kanzlerin,
Ich bin gerade einmal 16 Jahre alt und ich habe so Angst. Ich weiss nicht; ob sie das jemals lesen werden aber ich apelliere an ihr gewissen..Ich darf noch nicht einmal wählen gehen und trotzdem habe ich so große Angst vor dem Krieg. Ich wohne ganz in der Nähe von einem amerikanischen Militärstützpunkt und fast jede Nacht höre ich Schüsse. Dann weiss ich immer nicht ob es jetzt los geht und auf uns tatsächlich geschossen wird, das geht sogar in der nacht so und dann kann ich nicht schlafen, weil es mir so große Angst macht. Ich möchte sie darum bitten, sich bewusst zu werden, was es für folgen hätte; wenn wir die USA jetzt im aktuellen Konflikt mit Korea unterstützen. Niemand will Krieg hier in Deutschland, Ich glaube ich spreche für alle von uns wenn ich sage: Die Weltkriegsgefahr steht im Raum; unser Leben steht auf dem Spiel, wir können als Bevölkerung nichts machen; aber wir alle haben Angst. Angst um ihre Kinder, Eltern, Freunde, Geschwister, etc. Ich bin gerade einmal 16 und habe noch nie gewählt, bin Mitglied keiner Partei und doch bin auch ich betroffen; wenn der Krieg losgeht, all meine Altersgenossen auch. Es geht bei dem aktuellen Konflikt um so unglaublich viel, es geht um das Leben dieser und aller künftigen Generationen. Ist Ihnen bewusst; was die deutsche Bevölkerung über dieses Unterfangen denkt ? Ist Ihnen bewusst; wie groß die Angst ist und die Ohnmacht? Bitte appellieren sie an ihr Gewissen
LG