Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor H. Stenglein am 03. September 2013
2411 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Bitte um eine Antwort auf ein Statement zum "Fersehduell"

Sehr geehrter Frau Bundeskanzler Angela Merkel,
ich habe gestern das „Fernsehduell“ gesehen.

Das Moderatorenteam hat mich enttäuscht.
Sie und Ihr Gegenkandidat haben die Sache nach meiner Meinung bravourös gelöst.

Ein sehr interessanter Aspekt fiel mir bei Ihrem Kontrahenten Peer Steinbrück bei seinen Ausführungen auf:

Er erklärte, dass Arbeitnehmer mit einer 45 jährigen Versicherungszeit ab 63 Jahren ohne Abschläge zu Hause bleiben könnten, wenn er Bundeskanzler wird.

Als Beispiel meine Situation:
Ich wurde geboren im Jahr 1954,
Einschulung 1960,
1. Lehre ab 1968, abgeschlossen mit Erfolg 1971,
2. Lehre ab 1971, abgeschlossen mit Erfolg 1975,
Bundeswehr 1975 – 1976
Ab 1976 bis heute erwerbstätig. keinen Tag arbeitslos.

Begonnen 1968 mit der ersten Beitragszahlung zur Rentenversicherung bis zum 63. vollendeten Lebensjahr, 49 Jahre Beitragsjahre!

Wie ist die Regelung zurzeit:
Ist das Alter von 63 Jahren erreicht, hat man Anspruch in den Ruhestand zu gehen, jedoch mit einem Abschlag von 7,2% für die noch fehlenden zwei Jahre, sowie weitere 2,4 % (8 Monate) für die Heraufstufung des Rentenalters auf 67 Jahre. D.h. für eine Beitragszeit von 49 Jahren werden 9,6% vom Altersgeld abgezogen!!

Von Ihnen konnte ich dazu kein leider Statement hören. Darf ich Sie dazu höflich fragen, wie Ihre Antwort dazu ausfällt?
Auf eine Antwort noch vor der Bundestagwahl würde ich mich freuen.

Für den weiteren Wahlkampf wünsche ich Ihnen viel Gesundheit, Standvermögen und Gottes Segen.

Mit freundlichen Grüßen