Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Volker Andresen am 14. Oktober 2015
2844 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Bundeswehrschlafsäcke für Flüchtlinge

Nehmt bitte Schlafsäcke der Bundeswehr für die
Flüchtlinge. Es gibt sicher genug in BW Depots

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Winfried Hänel
    am 14. Oktober 2015
    1.

    Noch besser wäre, die Soldaten vorübergehend nach Hause zu schicken und die Betten den Winter über Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen.

  2. Autor Rosi Mörch
    am 14. Oktober 2015
    2.

    Genau, dann würden auch die restlichen Kasernen frei. Auch Schulen und Rathäuser könnten belegt werden - bevor man an Privatimmobilien geht.
    Meine Beiträge zur Zwangsenteignung werden hier ja leider nicht veröffentlicht. Schließlich will man die Bürger nicht beunruhigen.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.