Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Daniel Blatzer am 29. September 2015
2481 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Chemtrails die es nicht gibt

Sehr geehrte Frau Merkel,

erneut habe ich das Thema Chemtrails als Anliegen, da mir meine Gesundheit und die meiner Mitmenschen sehr am Herzen liegt. Sie haben nun mehrfach schon hier auf dieser Seite beteuert, dass es keine Chemtrails gibt und das Sie und ihre gebildeten Abgeordneten darüber keine Kenntnisse haben, das solche äußerst gesundheitsschädlichen Techniken angewendet werden, obwohl es zahlreiche Fotos und Berichte gibt, die ganz klar etwas anderes belegen. Auf diesem Bild hier ist Glas klar zu sehen, das es die Technik schon seit der Patent Anmeldung im Jahr 1974 gibt und wahrscheinlich auch angewendet wird.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/5498494dzw1kbjup.gif

Es handelt sich hier zwar um eine Amerikanische Patent Anmeldung, jedoch beweist diese trotzdem die Existenz der Technik und das seid fast 41 Jahren. Der Ökologische Schaden und die Gesundheitlichen Probleme die daraus für jeden Menschen resultieren, sind heute mehr als deutlich zu sehen. Das das ganze läuft nun schon seit Jahren unter dem Namen Geoengineering. Als Ziele derartiger Eingriffe werden hauptsächlich das Stoppen der Klimaerwärmung, der Abbau der CO2-Konzentration in der Atmosphäre oder die Verhinderung einer Versauerung der Meere genannt. Allerdings ist mir unklar wie man mit noch schädlicheren Giftstoffen, die nachweislich unsere Böden für den Anbau von Lebensmitteln zerstören benutzt werden und die Vergiftung voran getrieben anstatt gestoppt wird.

Wann wird endlich damit aufgehört unsere Bevölkerung und unseren Planeten zu vergiften? Soll das das Geschenk an unsere Kinder und unsere Nachkommen sein und wie rechtfertigen Sie das vor dem Deutschen Volk, da in Deutschland auch seid Jahren gesprüht wird?

Mfg

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Daniel Blatzer
    am 29. September 2015
    1.

    Hier noch das Original als Anhang, damit jeder sieht das es sich hier nicht um ein Fake handelt:

    http://www.google.com/patents/US3899144

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.