Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Erwin Loretz am 28. Juli 2016
2202 Leser · 4 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Christliche Werte

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
ich bitte Sie um Beantwortung meiner Frage zu Ihrem Verständnis des Christ seins in Ihrem Leben, welche Rolle spielt die Wahrheit der Bibel wirklich bei Ihren Entscheidungen? Wohl wissend, dass es in Ihrem sehr schwierigen Amt nicht nur "schwarz- weiss" Entscheidungen und Antworten geben kann, ist für mich als wachsamer Europäer kein Fundament in Jesus Christus (laut Bibel der einzige wahre Halt im Leben - unabhängig der beruflichen Aufgabe) bei Ihren Entscheidungen speziell in der Sache mit der Türkei und den moslemischen Übergriffen zu erkennen! Bitte verteidigen Sie mit Ihrer politischen Macht den christlichen Westen, denn der Gott der Bibel ist der wahre einzige Gott und wie es in der Bibel geschrieben steht wird sich jedes Knie beugen und jede Zunge bekennen, dass Jesus Christus HERR über alles ist! Ich weiss, dass sehr viele Kirchengemeinschaft für die Regierung beten, aber dies muss auch Ausdruck in klarer ehrlicher Sprache haben! Ich möchte Sie wirklich dazu ermutigen, denn Jesus Christus steht dann garantiert zu Ihrer Person! Der Islam ist KEINE friedliche Religion, die jetzt noch moslemischen Menschen sind dennoch geliebt vom Gott der Bibel! Das darf NIE verwechselt werden und deshalb muss ein Despot wie Erdogan in die Schranken gewiesen werden!
Gott (der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs) segne und schütze Sie!

Kommentare (4)Schließen

  1. Autor Daniel Böck
    am 29. Juli 2016
    1.

    Interessanter Beitrag.
    Ich selbst bin gläubiger Christ und habe die Meinung, dass wir viele unserer Probleme haben, weil unsere Gesellschaft sich immer mehr vom Glauben distanziert - zum Teil auch nachvollziehbar, da die Kirchen (kath. oder evang., etc.) sehr viel Mist gebaut haben.
    Man muss hierbei aber ganz klar unterscheiden, dass Religion und Glaube was komplett unterschiedliches ist. Wenn man sich die kath. oder evang. Kirche ansieht, stellt man als bibeltreuer Christ schnell fest, dass sich sehr vieles, was dort gelehrt oder ausgeübt wird, überhaupt nicht mit der Bibel - also Gottes Wort - überhaupt nicht vereinbaren lässt.
    Wie dem auch sei, was wir brauchen ist nicht irgendeine Religion sondern wir müssen uns wieder mehr zu Gott dem Allmächtigen wenden.
    Der Islam kann sich hier nur großzügig ausbreiten, wenn wir unseren eigenen Glauben aufgeben.
    In diesem Sinne - Gottes reichen Segen an alle Leser!

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.