Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor H. Dr. Vogelsang am 08. August 2008
11601 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Das Tribunal von Ramsey Clark

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,
wann werden Sie sich dem Tribunal anschließen ?
Es ist ein großes Entgegenkommen der chinesischen Führung, daß sie George W. Bush nicht zur Persona non grata erklärt hat.
„Die Bush-Administration tritt alles mit Füßen, was die USA zu einem demokratischen Rechtsstaat gemacht hat.“ Jimmy Carter, ehem. US-Präsident und Friedensnobelpreisträger.
Ramsey Clark, US-Justizminister unter John F.Kennedy, bestens beleumundet durch seinen engagierten Einsatz gegen Rassenbenachteiligung, hat ein Tribunal zusammengestellt, um George W. Bush wegen Völkermordes in Afghanistan unter selbst fabrizierten Vorwänden vor Gericht zu bringen. Fast alle Experten – Piloten, Geheimdienstler, Militärs – sind sich einig, dass die Terroranschläge vom 11. Sept. 2001 ohne Mitwirkung höchster US-Kreise unmöglich waren.
Es ist die US-Handschrift: auch in Pearl Harbour ließ die US-Führung 3.000 der eigenen Leute abschlachten, obwohl sie rechtzeitig von dem Überfall wusste und ihn wahrscheinlich selbst geplant hat. Man brauchte einen Propaganda-Grund für den Eintritt in den II. Weltkrieg.
Quelle: Aargauer Zeitung v. 31.12.2001, Seite 1, email: azredaktion@azag.ch
Dr.H.G.Vogelsang, Leydelstr. 35, D – 47802 Krefeld.