Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Andrew Kay am 18. September 2017
1870 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Debatten und Demokratie

Sehr geehrte Frau Kanzlerin,
finden Sie es in einem demokratischen Land wie Deutschland angebracht, wenn kurz vor einer Bundestagswahl die Amtsinhaberin es ablehnt, eine Fernseh-Debatte mit dem politischen Gegner fortzusetzen, mit der Begründung, dies würde dem alt-bewährten Format nicht entsprechen?
Ich stelle die Frage an Sie ausdrücklich als Bundeskanzlerin, und nehme Bezug auf das von Ihnen geleistete Amtseid: "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe."
Die Fortsetzung der politischen Debatte wäre durchaus im Einklang mit diesem Versprechen.