Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Nils Pfeiffer am 08. Juni 2015
3705 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Deutschland ein besetztes Land

sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin

Ich wollte sie mal fragen wann die Bundesregierung sich mal für einen richtigen Friedensvertrag einsetzt?
Da Deutschland nach wie vor noch ein besetztes Land ist.

Ich würde mich über eine Rückantwort von Ihnen freuen.

Mit freundlichen grüssen
Nils Pfeiffer

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Dr.Wolfgang Paul Bayerl
    am 15. Juni 2015
    1.

    Ein klares nein!
    Souveränität, die JEDEM Land per Menschenrecht zusteht,
    muss man wahrnehmen.
    Sklavenhaltung ist sowohl für eine Einzelperson als auch für ein ganzes Land RECHTSWIDRIG.

    Man darf einem fremden Land gar nicht die Möglichkeit einräumen hierzu ja oder nein zu sagen. Ganz besonders unter "Freunden" oder "Verbündeten".
    Man darf doch nicht betteln für etwas Selbstverständliches!
    Man ist allerdings immer nur so frei, wie man sich fühlt.

    Die Frage oder der "Antrag" muss also viel mehr lauten,
    wie lange dürfen noch fremde Truppen in unserem Land bleiben.
    Als erstes sollten alle diesbezgl. Zahlungen eingestellt werden.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.