Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor R. Gläßer am 02. Mai 2016
3193 Leser · 0 Kommentare

Innenpolitik

Deutschland einig Vaterland?

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
ich bin 1964 geboren und somit der erste Jahrgang der die Rente mit 67 "geniessen" darf.
In diesem Zusammenhang möchte ich folgende Fragen stellen:
1. Beamte bekommen bis zu 71,75 % des letzten Einkommens als Pension, Arbeiter und Angestellte bis zu 48%. Wann möchten Sie hier wieder Gerechtigkeit herstellen, auch um der Altersarmut vorzubeugen?
2. Seit 1997 ist die Vermögenssteuer ausgesetzt .
Wann möchten Sie diese wieder erheben?
3. Die Kapitalertragssteuer empfinde ich als ungerecht. Einkommen, gleich welcher Art, sollten auch der Einkommenssteuer unterliegen. Wann möchte Sie diese leistungslosen Einkommen wieder dem EStG unterstellen?
(Im Grunde sollten Sie alle Steuererleichterungen für große Vermögen seit 1998 wieder Rückgängig machen!)

In Erwartung Ihrer Antwort verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

R. Gläßer