Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Günther Z. am 18. August 2009
30807 Leser · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

Deutschlands Tatsachen - Lösung !!!

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich würde Ihnen gern eine Frage stellen.

Ist es Ihnen nicht auch unverkennbar, dass sich unser Heimatland immer mehr zu einem Mulitikultistaat entwickelt ?

Das größte Problem, und das möchte ich Ihnen ans Herz legen Frau Merkel, geht es hier nicht um Rassismuss. Eine gezielte Einwanderungspolitik sieht anders aus.

Ich persönlich mache mir öfters Sorgen, nicht weil ich mich in dieser Angelegenheit nicht wohl fühle und eher Angst auf neue terroristische Anschläge habe, mir geht es vielemehr um die Arbeitsplätze, um die Existenz Deutschlands.

Unternehmen fehlt das nötige Geld um Arbeitsplätze zu schaffen, Ausländer kommen nach Deutschland weil ihnen finanziell geholfen wird, andere nehmen uns deutschen den Arbeitsplatz weg, wohingegen wir DEUTSCHEN in DEUTSCHLAND Arbeit suchen ! Ich meine was ist das?

Dabei geht es in der Politik nur noch ums FÖRDERN, FÖRDERN, FÖRDERN.
Der Weg ist meiner Meinung nach FALSCH.

Allein der Schuldenberg in Deutschland ist schon so hoch, warum soll er weiter wachsen ? Nur weil keiner begreifen kann wo wirklich die Ursachen liegen ?

Mal angenommen Deutschland schafft neue Arbeitsplätze durch den Einsatz erneuerbare Energien, es würde nicht lange dauern und die Abeitslosenzahl wird wieder steigen, problem sind neue Einwanderer auf denen Deutschlands Kosten steigen.

Frau Merkel bitte bedenken Sie was für Kosten auf Deutschland zukommt allein durch Ausländer, das kann es nicht sein!

Wäre Deutschland kein Mulitikultistaat, würde Deutschland erheblich mehr Geld in den Taschen haben, Deutsche Unternehmen hätten wieder mehr Geld, wirklich fast jeder Arbeitssuchende würde wieder eingestellt werden können. Dabei fragen wir uns deutschen doch immer wo das ganze Geld bleibt, Frau Merkel.

Ich selber studiere derzeit Informatik und komme mir blöd vor in diesem Land, man lernt und tut alles, doch das Geld von Deutschland fließt in den falschen Taschen.

Drei Dinge die für einen Aufschwung Sorgen sind:

- 1. Eine gezielte Einwanderungspolitik
- 2. Einsatz erneuerbare Energien
- 3. Nicht in Bildung fördern, das ist Quatsch ! Sogar eine Abwrackprämie verursacht Arbeitlose Mechatroniker...
- 4. Reichensteuer, fast jeder Reiche kann und will uns unterstützen und auch Geld abgeben !!

Eine gezielte Reichensteuer wäre zumindestens ein Medikament das Deutschland gerade jetzt in diesen schlechten Zeiten unterstützten kann.

Über eine baldige Antwort würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Dyk
( Informatik Student )