Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Hartmut Skreba am 11. Februar 2014
3532 Leser · 4 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Diäten und Renten

Sehr geehrte Frau Merkel, ich sehe die letzte Rentenerhöhungen und dann die Spünge bei den Diäten und mir kommen die Tränen. Strom, Gas, Wasser und sonstige lebensnotwendige Ausgaben steigen nicht unerheblich. Renten jedoch um 0,25 % und alle wundern sich über die zunehmende Altersarmut?
Denken Sie darüber nach? Was beabsichtigen Sie dagegen tun?
Mit freundlichen Grüßen

Kommentare (4)Schließen

  1. Autor Ronny Former
    am 15. Februar 2014
    1.

    Mit welcher Berechtigung sollen unsere Damen &Herrn im Bundestag eine Erhöhung von ca. 900,00 Euro bekommen wen sie sowie so zwischen 8000,00 Euro &10 000 Euro verdienen. Die letzten Erhöhungen der Renten &Löhne sind ja wohl ein Schlag ins Gesicht der Bevölkerung.Unsere Damen &Herrn in der Politik sollten sich mal lieber mehr Gedanken über die gesamte Bevölkerung in Deutschland machen &deren Probleme vieleicht auch mal mit den Augen des Volkes sehen? Anstatt sich & andere immer mehr Geld in eignen Taschen zustecken.Ich glaube nicht das irgendeiner der Damen & Herrn aus unserer Politik mit dem Geld das den meisten Menschen in Deutschland zur verfügung steht ,nicht mal 2Wochen über die Runden kommen .

  2. Autor Volker Henning
    am 22. Januar 2015
    2.

    Was haben wir überhaupt für Volksvertreter? Einige kommen gar nicht zur Vollversammlung, einige schreiben sich nur ein und verschwinden wieder, andere erledigen ihre Mailpost oder malen Männchen aufs Papier. Ja es gibt zumindest einen Pornobezieher, auch angetrunken standen sie schon am Rednerpult ! Und das sollen die Besten des Volkes sein, die dermaßen hohe Diäten benötigen, weil sie sonst in die Wirtschaft gingen? In der Wirtschaft würden diese kein Bein auf den Boden bekommen mit solchem Verhalten.
    Ich schüttel manchmal nur den Kopf was da so abläuft. In früheren Jahren wurde ja noch Zeitung gelesen oder Handarbeiten erledigt - das scheint ja vorbei zu sein.

  3. Autor Erhard Jakob
    am 22. Januar 2015
    3.

    Volker,
    einige Bürger sind über dieses Verhalten so erbost,
    dass sie sogar bei PEGIDA mitlaufen.

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.