Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Niklas Politowski am 30. Januar 2012
6457 Leser · 0 Kommentare

Kultur, Gesellschaft und Medien

Die Christenverfolgung

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Ich habe mich in letzter Zeit etwas umgehört und auch zum im Titel angeschnittenen Thema belesen. Es ist erschreckend, dass die Christenverfolgung (vorranschreitend in Ägypten, Teilen Nigerias, Indonesien und Pakistan) solche Ausmaße angenommen hat und bisher nichts diesbezüglich unternommen wird, unsere Brüder im Geiste zu unterstützen.

Daher unterbreite ich folgenden Vorschlag, anstatt Migranten ohne Bildung meistens und Kenntnisse der deutschen Sprache in dieses Land zu lassen, wäre es doch ein Frotschritt, wenn wir koptische Christen nach Deutschland einfliegen lassen würden, die sich hier absolout sicher und frei bewegen könnten, oder nicht?

MfG Niklas Politowski