Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor V. Jacob Daniel am 14. Juli 2014
3498 Leser · 1 Kommentar

Die Kanzlerin direkt

Diesel verbauch + Inlandsüberweisungen

Wenn ich in Polen Diesel Tanke komme ich mindestens 10% weiter wie wenn ich in Deutschland tanke
das bedeutet bei einem vollem Tank zeigt mit der Bordcomputer 1000 km oder sogar 1100km Fahrstrecke an in Deutschland nie mehr wie 900 km
Hier wird betrogen der Diesel wird von den konzernen chemisch gestreckt .
Ihre meinung bzw werden sie etwas dagegen unternehmen .
2) Wenn ich überweisungen aus Hong Kong bekomme dauert es 2 stunden bis das geld auf dem KONTO ist warum dauert eine Inlandsüberweisung in Deutschland 2 TAGE WIE VOR 30 Jahren wenn unternehmer keinen oder sehr schwer an einenKREDIT bekommen weil die Schufa anträge erst nach 5 jahren löscht muss man dann auch noch das Finanzsystem künstlich verlangsamen
Eine Überweisung kann wie es die asiaten beweisen in 2 stunden aus 12.000km entfernung eintreffen das bedeutet das die Distanz keine Rolle spielt sondern die Bank mit diesem Geld arbeiten einen Tag oder 2-3 Tagen bei Auslandsüberweisungen .
MFG
J.D.Verliebter

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Erhard Jakob
    am 14. Juli 2014
    1.

    Den Sachverhalt, dass der Diesel aus Polen 10 % besser ist als
    der Diesel aus Deutschland, kann ich nicht nachvollziehen.
    .
    Hier bin ich auf die Antwort sehr gespannt.
    .
    Das Gleiche gilt für die Frage, warum deutsche Banken
    2 Tage in Hinblick auf die Zinsen,
    den Kunden betrügen.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.