Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor K. Kaltmaier am 06. Juli 2017
2092 Leser · 0 Kommentare

Gesundheit

E-Auto-Förderung längst nicht ausreichend!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache Ihnen „schwere Vorwürfe“, weil die “Elektromobilität“ vom Land noch immer nicht ausreichend gefördert wird und uns Bürger/innen im Feinstaub; „Diesel-Dreck“; mit giftigen, krebserregenden Stickoxiden (NO2), im „Regen stehen lassen“.

Wann zeigen Sie endlich das „nötige Engagement“, um E-Autos zum Durchbruch zu verhelfen?! Ihr Einsatz ist geradezu „kläglich“!

Die niedrigen Zulassungszahlen sprechen für sich und sind eine einzige „Misere; Desaster“! Die Hürden für viele, mögliche Käufer/innen, zu hoch!

Die VK-/Anschaffungspreise, viel zu teuer. Wo bleiben günstige; bezahlbare E-Autos für den „Otto-Normal-Verbraucher“; auch von den großen Herstellern?

Ein StartUp schafft dies in „nur“ einem Jahr; Link: http://www.chip.de/news/Neues-Elektroauto-e.Go-Life-Genia...

Die Batterieladezeit dauert zu lange.

Die Reichweite ist kaum ausreichend.

E-Ladenetz/-stationen bzw. Möglichkeiten sind „Mangelware“; die Bedienung zu kompliziert.

Schaffen Sie die Voraussetzungen; Links:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/d...

http://www.presseportal.de/pm/70568/3673027

Warum ändern Sie diesen Zu-/Umstand nicht „schneller“?! Es wird allerhöchste Zeit. Es ist 5 vor 12! Das Klima/Umwelt/Natur und die Gesundheit der Bürger/innen, warten nicht!!

So, wie die Konkurrenz; Link:

https://www.electrive.net/wp-content/uploads/2017/07/klio...

Hier wird nachgelegt: USA - Kalifornien macht es vor:
Kalifornien pumpt weitere 3 Mrd Dollar in die E-Mobilität; Link:

https://www.electrive.net/2017/06/29/kalifornien-pumpt-we...

Vereinigtes Königreich will E-Auto-Vorreiter werden.

Abwarten, war gestern! Allein die Ansage: Man wolle eine „Vorreiterrolle“ übernehmen, reicht bei weitem nicht aus. Denn „Taten zählen mehr als Worte“.

Freundliche Grüße

K. Kaltmaier