Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Fritz HERZOG am 04. August 2009
30097 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

EEG als Vorbild für Europa

Sehr geehrte Frau Bundeskanzler,

im Gegensatz zu Österreich hat Deutschland die Chancen, die in der erneuerbaren Energie liegen, nicht nur erkannt, sondern auch beispielgebend umgesetzt.

Als österr. Europäer muss ich die diesbezügliche Weitsicht und Kosequenz der deutschen Politik bewundern und das typisch österreichische Zaudern bzw. die vollmundigen Ankündigen ohne echten Willen zur Umsetzung kritisieren (so spielen wir leider zumeist auch Fußball).

Jede vergeben kWh ee wird aus begrenzten fossilen Resourcen erzeugt werden und belastet unser aller Zukunft.

Frau Bundeskanzler, sehen Sie evt. eine Möglichkeit, zB. durch ein persönliches Gespräch mit der österr. pol. Führungsebene, der leider nun schon sehr verzweifelten ee-Szene in Österreich bei der Durchsetzung eines ähnlichen Gesetzes zur Seite zu stehen ?

Danke für diese Forum, und der deutschen Politik ganz besonders für die weltweite Vorbildwirkung des (nun schon vielen Jahren konsequent weitergeführten) EEG,

mit nachbarschaftlichen Grüßen,

Fritz Herzog,
A-2120 Wolkersdorf.