Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Berndt Cloos am 06. Mai 2009
6009 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

Eigentum verpflichtet

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel,
gestatten Sie mir nochmals auf meinen Beitrag vom 24. Februar 2009 „Weiße Flecken und Schwarze Löcher“ bezüglich der Steueroasen zurückzukommen.
Dieser Beitrag hat zwar bereits vor dem Ende der Abstimmung mit über 330 Stimmen Platz 1 erreicht, wurde dann aber unbeantwortet archiviert, vermutlich weil zugleich 317 Stimmen sich für „Melden“ ausgesprochen haben!
Diese heftige Reaktion zeigt nur das ich hier in ein wirkliches Wespennest gestochen habe...

(Und das war zeitlich bevor Herr Steinbrück an die Kavallerie erinnert und die Alpenländer mit Ouagadougou, der Hauptstadt des afrikanischen Landes Burkina Faso, in einem Atemzug genannt hat! Ich danke Herrn Steinbrück für die klaren Worte!).

Auch bezüglich der Hypo Real Estate (HRE) Bank beglückwünsche ich die Bundesregierung zu ihrer taktisch klugen und angemessenen Vorgehensweise.
(Herr Flowers, Miteigentümer u.a. der maroden Landesbanken HSH- Norbank, sollte froh sein, dass die HRE-Bank nicht das Schicksal der Lehmann Brother Bank ereilt hat!).
Ich wünschte die Länderfürsten würden bezüglich der Landesbanken ebenfalls Konsequenzen ziehen.

Nun ist die Bundesrepublik bald (wieder) Eigentümerin der Hypo Real Estate (HRE) Bank.
Eigentum verpflichtet und wird in Art. 14 des Grundgesetzes wie folgt präzisiert:
„Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen“.

Was plant die Eigentümerin der Hypo Real Estate (HRE)- Bank bezüglich deren Tochtergesellschaft Deutsche (!) Pfandbrief- Bank (DEPFA) um diese von der Irischen Steueroase im Dubliner Hafen wieder nach Deutschland zurück zu verlegen?

Hochachtungsvoll
Berndt Cloos

PS: Ich habe Sie nicht gewählt.
Da Sie aber in dieses Amt gewählt sind unterstütze ich Sie voll in allen ihren Aktivitäten die dem Wohle der Allgemeinheit dienen.
Lassen Sie sich bitte nicht beirren durch angebliche (Partei-)Freunde (?) die meinen es könnte so weitergehen wie bisher. Auch nicht durch Landesfürsten die selbst angebliche „Vermächtnisse“ in Steueroasen verbrachten – auch diese würde ich niemals wählen!