Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor P. van der Burgt am 12. Februar 2016
2110 Leser · 4 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Ein Fernsehsender für Flüchtlinge zur Eingewöhnung und Deutschlernen

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

wäre es eine Idee, zur Eingewöhnung und Einbürgerung speziell für die gerade zugewanderte Flüchtlinge ein Fernsehsender einzurichten? Mit rundum die Uhr Deutsch-Sprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, einfache deutsche Kindersendungen wie Sesamstrasse, und viele Programme über deutscher und europäischer Kultur?

Kommentare (4)Schließen

  1. Autor Sylvia Hemstedt
    am 12. Februar 2016
    1.

    Sehr guter Vorschlag! Wer dagegen stimmt möge bitte sagen warum. Mir fällt kein Argument ein.

  2. Autor Rosi Mörch
    am 13. Februar 2016
    2.

    Warum denn, - sie sollen doch wieder zurück!!! In Syrien versteht niemand deutsch. Das sagt unsere Kanzlerin!!!! Aber meint sie es auch - oder ist es nur wieder Wahlpropaganda????

  3. Autor Sylvia Hemstedt
    am 16. Februar 2016
    3.

    Weil es sich um eine kostengünstige Möglichkeit handelt um effektiv Werte, Informationen und Sprachkenntnisse zu vermitteln. Das liegt doch auf der Hand. Man könnte auch mit einem Youtube-Kanal anfangen was die Kosten weiter senken würde. Was spricht dagegen Herr Klauser? Die Menschen sind hier ob Sie wollen oder nicht.

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.