Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Frank Wolf am 23. November 2015
2876 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Eine ganz wichtige frage betreff ausländer

Sehr geehrte frau kanzlerin,
meine frage in der ganzen flüchtlingspolitik ,
ich habe vor ca 2 jahren versucht eine thaifrau für ca 2 wochen nach deutschland ein zuladen.
sprich ich habe ca. 2500 € für flug (rückflug)versicherungen und so weiter bezahlen müssen damit ein mensch der mir am herzen liegt mal deutschland sehen kann. wurde aber grundlos von der deutschen botschaft in bangkok einfach abgelehnt.???? die dame hat in thailand nicht nur jede menge land sondern auch familie sprich kinder usw. und wollte mit sicherheit nicht in deutschland bleiben.
wieso werde ich einfach so mit den unkosten im stich gelassen und aus anderen ländern reisen in deutschland dauerhaft 1000ende ein und werden auf staatskosten versorgt.??? ich habe mit sicherheit nichts gegen flüchtlinge im gegenteil !!!! aber ich verstehe die relation nicht ???
ich bitte sie hiermit um klärung ? sprich wieso wird in der brd ein mensch wo sicher auch der rückflug ist abgelehnt wärend andere menschen zu 1000 enden einfach hier leben dürfen ?
mfg Wolf
ich hoffe sie nehmen sich die zeit und geben mir persönlich eine antwort. würde mich vielleicht in meinem wahlverhalten beeinflussen.