Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Heinrich Moog am 27. Juli 2009
34374 Leser · 0 Kommentare

Arbeitsmarkt

Einstellungsstop für Ausgebildete nach ihrem Berufsabschluß

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

wie kann es sein, daß Auszubildende nach erfolgreichem Berufsabschluß von den Unternehmen nicht direkt eingestellt werden dürfen! obwohl diese das gerne möchten!

Begründung: Unternehmen in Kurzarbeit (und nur nur die betrifft das - und das sind nicht gerade Wenige) dürfen aus arbeitsmarkt-rechtlichen Gründen keine Neueinstellungen vornehmen.

Ist Ihnen das bekannt?

Das ist absoluter Schwachsinn und frustriert die jungen und gut ausgebildeten Menschen besonders!

Weshalb wird gerade für diese jungen Menschen die anschließende Weiterbeschäftigung untersagt?

Sorgen Sie bitte dafür, daß dieser Erlaß vom Arbeitministerium
sofort aufgehoben wird .

Ich danke Ihnen vielmals.

MfG Heinrich Moog

PS: Im Übrigen betrifft das meine Enkeltochter. Sie hat soeben ihren Abschluß als "Einzel- und Großhandelskauffrau" bestanden, mit der Abschlußnote 1,4 schriftlich und 1,0 mündlich.

Der Betrieb wollte Sie gerne einstellen, darf aber nicht!
Die vorher erfolgte Zusage zur Weiterbeschäftigung wurde kurzfristig zurückgezogen, nachdem der Bertrieb in Kurzarbeit ging.