Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Anke Klemm am 22. Januar 2013
4999 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

EM Rentenantrag treibt eine Familie in den Ruin

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich habe ein ganz dringendes Anliegen und das vorallem weil es für uns der finanzielle Ruin ist.
Ich habe 06/ 2009 einen wiederholten EM Rentenantreg gestellt,welcher abgelehnt wurde.Dann Widerspruch und 2009 Klage. Meine Probleme sind seit 2005 die gleichen meine behandelten Ärzte bescheinigen alle das ich so auf dem Arbeitsmarkt ein aufgehobenes Leistungsvermögen habe. Die gutachter sehen das immer anders und es steht auch immer anders in der Gtachten als es wirklich ist. Außer die Reha 2012 bescheinigte mir ein aufgehobenes Leistungsvermögen obwohl die gleichen Diagnosen schon 2009 bestanden und ich auf grund dessen meine Arbeit auch verloren habe. Ich muss von 2011 an meine Krankenversicherung selbst bezahlen und Hartz4 bekommen wir auch nicht, da meine Lebensgefährtin für mich aufkommen muss und für meine Kinder. Es ist auch nicht nachvollziehbar warum die DRV mir erst ab 08/12 also erste Zahlung März 2013 die Rente bewilligen will. Sie zieht das so lange hin. Ein termin vor Gericht ist immer noch nicht bekannt. Das werden jetzt 4 Jahre warten und kein Ende in Sicht und dann können wir Insolvenz beantragen.
Bitte helfen Sie uns!!!!! Wie kann es sein das ein kranker Mensch so lange auf die Rente warten muss???