Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Werner Scherfer am 06. Dezember 2010
6511 Leser · 0 Kommentare

Innenpolitik

Ende der Volksparteien?

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin .

Arbeitslose werden verleugnet. 3 Millionen offizielle Arbeitslose und 8 Millionen Menschen in Trainingsmaßnahmen ,1-Eurojobs und 400-Eurojobs, die Hälfte davon sucht dringend eine Vollzeitarbeit,die Statistik wird geschönt.Glauben Sie Frau Bundeskanzlerin, das
Volk merkt das nicht?

Der Dipl.Ing. Bau, 58 Jahre nach Al. Nachtportier ( 400-euro)
und die Filialleiterin, 52 Jahre, nach AL, Kassiererin (400-euro), werden die nochmal CDU/CSU wählen?

Warum sind die beiden Volksparteien CDU und SPD dermaßen in der Wählergunst abgestürzt? Herr Schröder hat mit seiner Politik der SPD ein Kuckucksei ins Nest gelegt, die LINKE!! Gibt es vieleicht zur nächsten Bundestagswahl eine neue bürgerliche Partei, rechts von der Mitte ?

Mit freundlichen Grüssen

W. Scherfer