Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Günter Klug am 14. Oktober 2010
6817 Leser · 0 Kommentare

Umwelt und Tierschutz

Energiewirtschaft

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

hier meine Frage:

Deutschland, Europa und weitere Nationen suchen händeringend nach alternative Energiequellen, warum man dabei das naheliegende, was den Menschen schon jahrtausende unter den Füssen liegt, vernachlässigt, ist mir nicht ganz bewusst:

Geothermie ist für mich eine der wenigen alternativen Energien die in unendlicher Fülle und bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit zur Verfügung steht. Die Co2 arm und umweltfreundlich ist.

Geothermie ist die Energie des 21.Jahrhunderts. Wann richtet die Bundesregierung und die Regierungen in Europa ihren Focus auf die diese?

Wann werden Geothermie-Kraftwerke in grösseren Kraftwerk-Anlagen realisiert?

Es sind Anlagen in einer Grössenordnung bis 1200 Exa- Jule oder 330 000 Terawattstunden möglich, das ist das 600-fache an Energie, was Deutschland als Jahresverbrauch benötigt.

Mit freundl. Gruss
Günter Klug