Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Beantwortet
Autor Heike Grüttner am 19. Juli 2010
6369 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

Entwicklungshilfe für Exportweltmeister China?

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
warum zahlt die Bundesrepublik Deutschland eigentlich noch Entwicklungshilfe an den Exportweltmeister China?????
Soviel ich weiß haben die zur Zeit ein Wirtschaftswachstum von über 12%.
Zur Erinnerung: Das Deutsche Wirtschaftswachstum beträgt 1,7% zur Zeit.
Es gibt also noch jede Menge Sparmöglichkeiten, ohne an das Geld der Ärmeren dieses Landes zu gehen.
Aber es ist ja immer die einfachere Lösung den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen.
Arme Menschen und der Mittelstand haben eben keine Lobby die einem die Taschen füllt.
Mit freundlichen Grüßen
Heike Grüttner

Antwort
im Auftrag der Bundeskanzlerin am 20. August 2010
Angela Merkel

Sehr geehrte Frau Grüttner,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die wir im Auftrag der Bundeskanzlerin beantworten.

Das Bundesentwicklungsministerium (BMZ) hat bereits am 16. Dezember 2009 mitgeteilt, dass die Entwicklungshilfe für China eingestellt wird. Selbstverständlich sollen dabei keinerlei „Entwicklungsruinen“ hinterlassen werden. Alle zugesagten und in Gesprächen angekündigten Maßnahmen und Vereinbarungen wurden bzw. werden ordnungsgemäß fortgeführt und umgesetzt.

Für 2010 stehen keine neuen Haushaltsmittel mehr für die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit mit China zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Presse- und Informationsamt der Bundesregierung