Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Martin Huber am 30. Januar 2012
6731 Leser · 2 Kommentare

Umwelt und Tierschutz

Errichtung eines globalen Atommüll-Endlagers

Jedes Land sucht nach einem eigenen Endlager, möglichst nahe an der Landesgrenze (z.B. die Schweiz). Dabei lagern die beiden großen Atommächte wegen ihrer Kernwaffenprogramme ein mehrfaches des Atommülls von ganz Westeuropa, die Russen aus Geldmangel weit unter westeuropäischen Sicherheitsnormen, teils sogar in Seen unter freiem Himmel.
Die Menge des Abfalls spielt kaum eine Rolle für die Sicherheit oder die Kosten eines Endlagers. Wäre nicht allen geholfen, wenn man mit dem Geld für Suche, Errichtung und Betrieb vieler kleiner Standorte ein oder zwei globale Endlager errichten würde, vorzugsweise in Gegenden, die sowieso auf unabsehbare Zeit verseucht sind?
Seit die EU den Export von Atommüll erlaubt, ist das größte Hindernis vermutlich unser Atomgesetz.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Andreas Jankowski
    am 14. Februar 2012
    1.

    Geld, Profit ....das Einzige was in dieser endenden Zivilisation Ziel zu sein scheint. Niemand will es...das Ende ... aber es bräuchte eine revolutionäre Politik. Keiner traut sich,

  2. Autor Joe Uebelgrün
    am 28. Februar 2012
    2.

    So ein Quatsch! EIN Endlager für allen Atommüll? Und wer übernimmt die Verantwortung für den Transport von (Bsp.) Deutschland nach China? Oder von Frankreich nach Grönland? Ein Endlager und dauernd fliegen Flugzeuge, fahren Schiffe und Autos mit Atommüll rund um die Welt?????

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.