Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor NICO LANGE am 30. November 2016
5711 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

ERWERBSMINDERUNGSRENTE

SEHR GEEHRTE FRAU BUNDESKANZLERIN,

DER BUNDESTAGSWAHLKAMPF HAT BEGONNEN & JEDE STIMME ZÄHLT AUCH VON DEN RENTNER ( ERWERBSMINDERUNGSRENTNER )
WIR HABEN JETZT 27 JAHRE NACH DEN MAUERFALL & DIE LÖHNE & RENTEN SIND IMMER NOCH NICHT ANGEPASST.

WANN GEDÄNKEN SIE DIE RENTEN AN OST & WEST ANZUGLEICHEN ?????

DIE ERWERBSMINDERUNGSRENTEN REICHEN NICHT ZUM LEBEN ( KLEIDUNG DARF NICHT KAPUTT GEHEN IN SCHWEIGE FERNSEHEN MÖBEL & DEN NOCH FÜRS ALTER VORSORGEN )

DIE ERWERBSMINDERUNGSRENTEN MÜSSTEN ENDLICH ANGEHOBEN WERDEN NICHT NUR UM 50 € DIE MERKT MAN GAR NICHT & GLEICHZEITIG KÖMMT VON HINTEN EINE KRANKENKASSE ERHÖHUNG & UNTER DEM STRICH HAT MAN + - NULL.
DAS DARF NICHT SEIN.

ICH HOFFE SIE WERDEN AUCH DIE BESTANDS ERWERBSMINDERUNGSRENTNER NICHT VERGESSEN !!!
WEIL ICH SCHON WIEDER GEHÖRT HABE DAS NUR DIE ERHÖHUNG FÜR NEURENTNER AB 01.07.2017 GILT.
UND WIR BESTANDS ERWERBSMINDERUNGSRENTNER WERDEN WIEDER VERGESSEN.

WIR SIND ZWAR KRANK ABER NICHT .B.......

WIR SIND AUCH WÄHLER !!!!

ICH HOFFE DA KOMMT NOCH WAS WALL WÄR 35 - 45 JAHRE GEARBEIT HAT JEDEN MORGEN AUFGESTANDEN IST & VON HEUTE AUF MORGEN NICHT MEHR ARBEITEN KANN DARF NICHT WEIL ER KRANK & DEN NOCH BEHINDERT IST BESTRAFT WERDEN .
( HABE LEUTE IN TV GESEHEN DIE 670 € EM-RENTE BEKOMMEN)
DAS REICHT DOCH VORNE & HINTEN NICHT )

ICH HOFFE AUF EINE ERHÖHUNG AUCH DEN BESTANDSRENTNERN WO VON MAN LEBEN KANN & ENDLICH NACH 27 JAHREN AUF EINE ANGLEICH WEST & OST RENTEN !!!!
DAS DASS ENDLICH AUFHÖRT!!!!

MIT FREUNDLICHEN GRUSS

LANGE

.

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor NICO LANGE
    am 21. Januar 2017
    1.

    SEHR GEEHRTE FRAU BUNDESKANZLERIN,
    ICH BIN 35 JAHRE UND BEZIEHE EINE ERWERBSMINDERUNGSRENTNE
    WIR HABEN SO VIELE JAHRE NACH DEN DER WENDE & DIE LÖHNE & RENTEN SIND IMMER NOCH NICHT ANGEGLICHEN

    DIE ERWERBSMINDERUNGSRENTEN REICHEN NICHT ZUM LEBEN ( ES DARF NICHTS KAPUTT GEHEN IN SCHWEIGE GRÖßERE ANSCHAFFUNGEN WIE FERNSEHER MÖBEL & DEN NOCH FÜRS ALTER VORSORGEN )

    DIE ERWERBSMINDERUNGSRENTEN MÜSSTEN ENDLICH ANGEHOBEN WERDEN
    NICHT ERST 2018 ODER 2025 SONDERN ZUM 01.07.2017 ALS GESCHENK DENN WIR HABEN JA BUNDESTAGSWAHL UND DER WAHLKAMPF HAT BEKONNEN UM JEDE STIMME ....

    WAS MICH UNHEIMLICH AUFREGT UND ÄRGERT IST DAS NUR DIE NEURENTNER EINER ERWERBSMINDERUNGSRENTE ZUM 01.07.2017 MEHR BEKOMMEN SOLLEN UND WIR BESTANDSRENTNER WERDEN AUSSEN VOR GELASSEN UND VERGESSEN.

    WIR SIND ZWAR KRANK ABER NICHT .B.......

    WEIL WÄR 35 - 45 JAHRE GEARBEIT HAT JEDEN MORGEN AUFGESTANDEN IST & SEINE ARBEIT VERRICHTET HAT UND VON HEUTE AUF MORGEN NICHT MEHR ARBEITEN KANN, DARF NICHT WEIL SEIN KÖRPER NICHT MEHR SO MIT MACHT WIE ER GERNE MÖCHTE BESTRAFT WERDEN .
    DEN VON 670,00 € VOLLE ERWERBSMINDERUNGSRENTE FÜR 35 JAHRE ARBEIT KANN MAN EINFACH NICHT LEBEN .
    SO EINEN FALL HABE ICH VOR KURZEM IN EINE REPORTAGE GESEHEN.

    ICH HOFFE UND WÜNSCHE MIR EINE ERHÖHUNG ALLER ERWERBSMINDERUNGSRENTNER d. h.
    DAS ES ENDLICH AUFHÖRT MIT NEURENTNER & BESTANDSRENTNER EINER EM-RENTE. = EINFACH ERWERBSMINDERUNGSRENTNER & OSTRENTNER UND WESTRENTNER = EINFACH RENTNER.

    ICH BIN KEIN ANDERER MENSCH IN BERLIN MIT EM-RENTE ALS EINER IN STUTTGART MIT EM-RENTE .
    DER EINZIGSTE UNTERSCHIED WIRD SEIN, DAS DER IN STUTTGART MEHR RENTE BEKOMMEN WIRD !!!!!

  2. Autor NICO LANGE
    am 21. Januar 2017
    2.

    DER EINZIGSTE UNTERSCHIED WIRD SEIN, DAS DER IN STUTTGART MEHR RENTE BEKOMMEN WIRD !!!!!

    UND DIESER KONFLIKT MUSS ENDLICH NACH 27. JAHRE NACH DER WENDE AUFHÖREN UND ANGEGLICHEN WERDEN:
    DAS HABEN DIE LEUTE SICH VERDIENT DENN SIE HABEN DAFÜR GEARBEITET UND EINGEZAHLT !!!!!!
    SIE SIND NICHT SCHULD DARAN, DAS SIE KRANK GEWONDEN SIND !!!!!
    UND AM BESTEN WÄR ES, DA WIR WAHLKAMPF HABEN, SCHON ZUM 01.07.2017 DIE ERSTE GRÖßE ANGLEICHUNG VOLLSCHRITTEN WIRD
    & ZUM 01.07.2018 BZW 01.07.2020 DER LETZTEN SCHRITTE GEMACHT WERDEN UND ES KEINE OST- BZW WESTRENTE MEHR GIBT SONDERN NUR NOCH RENTE GEZAHLT WIRD.
    DAS WÄR SEHR SCHON UM WAR ZU SEIN.
    ABER VIELLEICHT SCHAFFEN WIR ES DOCH NOCH ODER ????????????

    WENN ICH IM TV HÖRE BEI EUCH IM OSTEN IST ALLES BILLIGER .
    SCHENKEN TUT MAN UNS IM OSTEN AUCH NICHTS.
    WIR MÜSSEN AUCH MIETE, STROM & GAS & WEITERE NEBENKOSTEN BEZAHLEN .
    DAS NUR SO ZWISCHEN DURCH.

    AN MEINEN TATEN SOLLT IHR MICH MESSEN.

    PACKEN WIR ES AN !!!!!!!!!! ODER

    MIT FREUNDLICHEN GRUSS

    LANGE

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.