Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Rainer Tillmann am 29. Januar 2015
2770 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Erwerbsunfähigkeitsrente

Und zwar wegen der Erwerbsunfähigkeitsrente, ich bin davon selbst betroffen, ich bekomme 699,85 netto Rente. Das amt für Grundsicherung bezahlt seit 01.01.2015 in nrw 309 € fur miete und 344€ für Lebensunterhalt, das sind 653€ ,da ich aber 699€bekomme steht mir ja nichts weiter zu. Die mieten kann ich aber so nicht bezahlen, eine 30 qm Wohnfläche kostet hier einschließlich Nebenkosten 266€ +Strom+Gas kommt ma auf ca. 350€ wenn man Glück hat, dan kommt Versicherung hinzu, in meinn Fall 25€für zahn und Brille. Habe nun ein kleinen hund, dan handy (Vertrag ist noch 12 Monate gültig 35€ raten kauf da ich wegen meiner Krankheit spezial Matratze brauchte, somit bleiben mir pro tag 3,09€ übrig zum leben.Finden sie das Gerecht? Telefon, Internet, Tv Kann ich mir nicht leisten, aber habe ich nicht ein rech darauf? Was raten sie mir was ich mit den 3,09€ pro tag machen soll? Haben sie vieleicht eine biligere wohnung bzw zimmer? Ich bitte um kongrete Hilfestellung.
LG Rainer T.