Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Roland Müller am 10. September 2013
2304 Leser · 0 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Euro-Krise

Wie stehen Sie heute zu Ihrer früheren Aussage, daß die deutsche Bevölkerung nicht zum Ausgleich der finanziellen Probleme der Euro-staaten herangezogen wird ?
Wieso haben Sie zugestimmt, daß Griechenland zuerst Milliarden-Hilfen bekommt und daß dann eine Prüfung durch die Troika erfolgte, bei der festgestellt wurde, daß wir belogen und betrogen wurden ? Haben Sie schon einmal gehört, daß wenn jemand Geld von einer Bank beraucht erst einmal dieses ausgezahlt bekommt und daß dann seine Bonität geprüft wird ?
Sie hätten Griechenland den größten Gefallen getan, wenn Sie für die Rückkehr zur Drachme gestimmt hätten.
Wissen Sie eigentlich, wieviel Schulden aufgebaut wurden ?
Hochachtungsvoll
Roland Müller