Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Günter Klug am 05. Juli 2008
10441 Leser · 0 Kommentare

Außenpolitik

Europa / China

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

Fürchtet Europa den Ausverkauf an Rohstoffen ( Eisen, Metall, Stahl, Titan, Kupfer usw.)

China begibt sich auf Einkaufstour in der Welt, um Anschluss zu halten bzw. zu finden.
Durch Investitionen im Schiffbau, Container, Flugzeuge, Autos usw.
sind erhebliche Rohstoffmengen nötig um den Bdarf zu decken.
China hat sich in Afrika milliardenschwer in den Standorten der Rohstoffproduktion eingekauft und ist auch in Europa tätig.
Bleiben Deutsche Stahlunternehmen vom Kaufrausch Chinas verschont oder werden auch sie aufgekauft, um Konkurenz aus den Weg zu räumen ?