Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor h. wintel-hildebrandt am 18. Februar 2016
1953 Leser · 3 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Europa hat viel geld!

Deutschland unterstützt mit ca 16000000€ unsere europäischen freunde(sogenannte) und alle haben es gern
genommen.Das waren die guten zeiten.jetzt sieht die sache
aber leider nach sturm aus oder in2 jahren nach Orkan.
2.Frage:Wo haben sich unsere sogenannten freunde versteckt?Kurzer vorschlag::Wer von unseren freunden uns
jetzt nicht unterstützt in userer schwierigener lage,der muß
eben anteilig zur kasse gebeten werden.
Überlegen sie sich den simpelnen vorschlag aus der
bevölkerung.sie haben viele berater, ich als landwirt musste viel alleine entscheiden.Bauern haben manchmal
auch gute ideen.
Aber vieleicht ist mir schon ein anderer zuvor gekommen.Für eine rückantwort wäre ich trotzdem
dankbar
MfG HW_H

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Thomas Bernhart
    am 18. Februar 2016
    1.

    Ziemlich konfuser Beitrag, Kein korrekter Satzbau zudem grammatikalisch inkorrekt... daher schwer zu verstehen. Wie ist denn die erste Frage?

    Deutschland ist ein Export orientiertes Land. Unsere Inlandsnachfrage kann nicht die Wirtschaft aufrechterhalten... anders als in den USA.

    Ihr Vorschlag (soweit ich es verstehen kann) ist ziemlich unsinnig: Als wir z.B. Portugal Geld "gegeben" haben, war das unter der Voraussetzung das Portugal deutsche Produkte (speziell Maschinenbau) kauft.

    So ihre (nicht vorhandene) Argumentation ist unsinnig und geht an der Realität vorbei.

  2. Autor ines schreiber
    am 18. Februar 2016
    2.

    Thomas , stimme zu !
    Ich finde es unerhört , wenn ein Land Anspruch auf bestimmte Förderungen hat , das es keine eigene Meinung mehr haben darf !

  3. Autor Jessika Brinkmann
    am 21. Februar 2016
    3.

    Machen Sie das mit Ihren Freunden immer so? Wer Ihre Meinung nicht unterstützt, der muss zahlen? Ihre Freundin möchte ich lieber nicht sein?

  4. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.