Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Christian Koch am 23. März 2009
5756 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

Extrawurst für Commerzbank aber keine Extrawurst für Opel

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
warum wird zwischen Commerzbankrettung und Opelrettung unterschieden?
Ich zittiere Ihren Fraktionschef Volker Kauder:
"Für alle Unternehmen im Land muss es die gleichen Regelungen geben. Keine Sonderbehandlung für niemand".

Die Realität: Die Commerzbank ist in erster Linie auch ein Unternehmen welches vom Staat gerettet wurde. Opel dagegen wird fallen gelassen.

Wenn Sie nach dem Grundsatz von Ihrem Fraktionschef Volker Kauder auch handeln (s.o.) frage ich mich warum dann die Commerzbank gerettet wurde?
Bei der HRE wird die ganze Zeit mit dem Argument der Systembank argumentiert, okay die Bevölkerung hat verstanden, dass dann eine ganze Reihe von Banken und Versicherungen mit gerissen werden. Deshalb die "Extrawurst" und die Rettung der HRE.
Aber gilt das denn auch für die Commerzbank?
Was ist der Unterschied zwischen Opel und Commerzbank?
Und warum handeln Sie nicht so wie Sie (Ihr Fraktionschef) argumentieren?

Mit freundlichen Grüßen,

C. Koch