Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor shadi Al salamt am 11. September 2017
2460 Leser · 12 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Familie gehört zusammen

sehr geehrte Damen und Herren in CDU ,
CDU
C ist ein Zeichen für Christ. so liebe, frieden , leben , Sicherheit  und auf jedenfalls 
(Familie ). 
nach meiner Meinung Die Familie gehört zusammen . Könnt ihr wie ist schwer wenn ich für 3 Jahre so weit von meiner Familie wegen   die Entscheidung , die von CDU getroffen haben . Sie stoppen die Familiezusammenführung für zwei Jahre und jetzt  gibt es stimmen noch mehr für Stoppen

ich habe alles (Sprache, Arbeit, Praktikum, Integration ) geleistet    .seit 3 Jahre habe ich meine  kranke Familie( meine Frau , meinen Sohn )  nicht gesehen . und warum möchtet ihr die Aussetzung verlängern .
mit freundlichen grüßen

Kommentare (12)Schließen

  1. Autor Rosi Mörch
    am 11. September 2017
    1.

    Wenn Ihre Familie da leben kann können Sie das doch auch. Also wäre es doch am besten, wenn Sie wieder zurück nach hause gehen würden. Dann wären Sie doch mit Ihrer Familie zusammen. Soweit ich weiß, gibts vom deutschen Staat noch Geld dafür, wenn Sie zurückkehren.

  2. Autor shadi Al salamt
    am 11. September 2017
    2.

    Ich weiß nicht , warum es manche Leute dagegen gestimmt haben ??
    was steht die Alternative , noch mal nach Syrien , dann durch Mittelmeer nach Italien , viel Geld für Schleuser geben , ich habe gekämpft damit ich meine Rechte mit Familienzusammenführung erreichen kann das ist mein Ziel , wenn sie die Aussetzung verlängern , natürlich werde Deutschland verlassen obwohl war ich hier glücklich. und ich werde immer Traurig . Es geht nicht um ein Wahlkampf es geht um humanitäre gründen wenn ich zwei Pärchen zusammensehe ,fühle mich echt traurig . wenn ich einen Platz für meine Frau sichere, was ist das Problem mit der Familie Nachzug . Eine zusätzliche Frau wird nicht De Schäden . vertrauen sie mir meine frau ist nett-

  3. Autor shadi Al salamt
    am 12. September 2017
    3.

    Lieber THomas , Die Hilfe bei Aufbau ist pflicht . Natürlich bleibe ich nicht für imme rin Deutschland , aber glaben sie das Aufbau ist in nächsten 10 jahre möglich ??. ich habe viele beispiele geshen wie Afganstan, Iran, Somalie. ich will es , meine Frau in freiheit lebt . da ist sie bedrtoht und sie köönte nicht tragen was sie will es ist egal ob die krieg hörtauf oder nicht ich suche mir immer neues land in dem gerne lebe . ich bin jetzt geduldet ewenn kommt abschiebung brief werde ich auch fliehen legal oder illegal nach Canada . die Sache ist tiefer als Sie denken.

  4. Autor shadi Al salamt
    Kommentar zu Kommentar 1 am 12. September 2017
    4.

    ich bin nicht ein wirtschaftlichen Migrant sondern echt bedroht wenn ISIS schickt mir eine Audio-Nachrichte dass Sie müssen meinen Kopf schneiden was glauben Sie ? Meine Frau hat es gelebet weil sie könnte nicht mit fliehen bis jetzt lebt aber was ist nächst ., kein Mensch. sie Spechen nicht mit normalen flüchtling , ich bezahle Stuern , Kranjenkasse, versicherung und ich beteilige mich an dieses Land solange lebe ich hier . und mein Ziel ist familiezusammenführung weil meine Frau verdient ein Leben wie Ihr leben . es ist nur glück weil wir in kriegenzone geborn sind .ich verstehe nicht wrum sind sie dagegen Liebe Rosi gibt es in Deutschland millionen von ausländer chinesen , Südamrika alle wohnen mit familiem. warum bleibe ichtraurig wenn ich ein pärchen sehe. ich verstehe nicht warum manche harte herzen haben

  5. Autor Christian Adrion
    am 14. September 2017
    5.

    Gehen Sie nach Hause zu Ihrer Familie. Syrien braucth jeden für den Aufbau. Wir Deutschen haben 1945 auch nicht unsere Ruinen verlassen, sondern das Land wieder aufgebaut. Wer sollte es sonst tun, wenn nicht das Volk? Sie werden zu Hause dringend gebraucht. Es wartet viel Arbeit auf Sie. Deutschland wird dem syrischen Volk nach seinen Möglichkeiten bestens helfen.

  6. Autor shadi Al salamt
    Kommentar zu Kommentar 5 am 14. September 2017
    6.

    ja wenn es stabil wäre gehe ich mit eure Know-How und baue ich es wieder . aber wenn es nicht stabil bleibe wo meine Zentral ist . Antwort doch warum Millionen auf Chinesischen hier wohnen und ihr kritisieret sie nicht ?. Warum Millionen auf EU Ausländer und Ihr kritisiert sie nicht ??? warum wenn die Sache Zusammenhang mit den Flüchtlingen , machen euren Mund auf und Sie betrachten uns als ( wichtiges Thema in euren Wahlkampf). HAben sie Gedanken gamcht dass ich beteilige mich mit meinen Besten an Deutschland bauen. haben sie überlegen dass ich bezahle Krankenkasse, Rentnerin , Versicherung genauso wie andere Ausländer in DE . Ich kenne auch manche deutsche , die Deutschland verlassen und in Amerika , Australia , wohnen und sie sind Happy da. so Es ist nicht logisch wenn eine Kommt und sagt ich wollte meine Familie abholen dann eure Reaktion gehe nach deiner Familie ! .
    andersrum , stellen sie mal , ich bin eine von Amis , und ich arbeite , ich voll integriert und ich erfülle alle eure Voraussetzungen außer bin ich nicht blonde , Könne ihr ihn sagen geh nach Amerika . sei Leute logisch !!!!!! wenn ich in weniger in zwei Jahre eure Sprache gelernt habe , und arbeite bekommen , Es bedeutet nicht , ich gehe raus dem Land , erst benötige meien Rechte . ich gehöre zu Deutschland . und die deutschen System weil ich habe hier seit 3 Jahre gelebte . natürlich habe ich keinen Reisepass und werden ihn nicht nehmen . hier ist meine Freunde, Nachbarschaft , central , Arbeit . ich unterstütze De , einmal war ich bei Polizei . Die Familie soltte kommen ,.mich guter .

  7. Autor Felizitas Stückemann
    am 02. Oktober 2017
    7.

    Es ist nicht zu fassen: Ein vermeintlicher Nichtchrist, der
    zu den Kulturen gehört, die die Christen Ungläubige
    bezeichnen und sie köfpen möchten... beruft sich hier
    auf das C vom Christentum! Wie es gerade passt um
    Vorteile daraus zu haben... Nebenbei: Die CDU bietet uns
    Deutschen seit 2 Jahren auch keine Sicherheit mehr !

  8. Autor shadi Al salamt
    am 02. Oktober 2017
    8.

    Liebe Rosi ,
    Ich bedanke mich bei Ihnen,Sie haben vernünftigen Beitrag geschrieben.Ihre Wörter haben mir sehr gefallen.Sie haben absolut Recht aber Rosi glaub mir es geht nicht um den Krieg,Geherin ,Gedanken.
    Es geht um humanitäre Gefühle .Gescheiterte Familie macht mich kaputt.Ich wilö sie abholen damit sie was erleben kann außer dem Krieg.
    Meine Traum ist es ...mein Kind geht in die Schule.Ich hab alle mein bestes gegeben damit ich sehr gut mich integriert an dieses Land .
    Mit Integration habe ich geschafft (Arbeit,Praktikum).
    Ich hab die deutschen Verfassung durchgeleset und ich akzeptiere die deutschen Kultur.ich fühle mich echt DE meine Heimat.Natürlich ihr seid nicht zuständig für den Krieg Im Gegensatz hilft ihr gerne.
    Sorry für mein Deutsch ,aber ich entwickle sie weiter .

  9. Autor Felizitas Stückemann
    am 03. Oktober 2017
    9.

    Zu 10.: Wunderbarer Kommentar Rosi ! Zur Ergänzung:

    Asyl hat nichts mit Einwanderung zu tun. EU-Ausländer
    sind keine Asylanten. "an deutschland bauen" brauchen
    sich keine Syrer zu beteiligen. Deutschland ist gebaut.
    Die Menschen aus Syrien sollten sich "an Syrien bauen"
    beteiligen (Kom.7), Unsere Großeltern haben 1945 in den
    Trümmern Steine frei geklopft, auch Frauen, um wieder
    brauchbare Ziegel zum Aufbau zu haben. Außerdem
    sollte jeder da leben und für Ordnung sorgen, wo er
    geboren ist. Da ist seine KLultur und sein Klima. In
    arabischen Ländern könnte ich nicht leben, weil es
    zu heiß ist. Umgekehrt: Einmal lernte ich hier einen
    freundlichen (säkularisierten) Marokkaner kennen.
    Er sprach besser deutsch als der Autor hier. Aber,
    er überlegte, wieder zurück in seine Heimat zu gehen,
    weil es ihm in Deutschland einfach immer zu kalt sei.
    Das betrifft insbesondere Frauen, die darunter leiden.

  10. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.