Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Jan-Erik Hansen am 20. Juni 2008
10458 Leser · 0 Kommentare

Wirtschaft

Festveranstaltung: 60 Jahre soziale Marktwirtschaft

Sehr geehrte Frau Merkel,

am 12.Juni 2008 fand in Berlin eine Festveranstaltung mit dem Thema „60 Jahre Soziale Marktwirtschaft“ statt.

In Ihrer Rede sagten u.a., dass vor 60 Jahren Hunger und Not den Alltag der Deutschen bestimmten. Mit der Währungsreform ging ein Ruck durch das Land. Die Soziale Marktwirtschaft war geboren.

Angesichts von Kinderarmut und Altersarmut, Hart IV, etc.. möchte ich Sie fragen, ob dass positive Bild, welches Sie in Ihrer Rede zeichnen, wirklich Ihrer Meinung nach etwas mit der Lebenswirklichkeit vieler Menschen in unserem Land zu tun hat?

Warum fand die Veranstaltung in einem sehr kleinen Rahmen statt, sodass der Eindruck nahe liegt, allzu kritische Stimmen oder gar Proteste , seien nicht erwünscht?

Warum wurden in Ihrer Rede fast ausschließlich CDU-Politiker lobend erwähnt?

Vielen Dank.

Mit herzlichen Grüßen

Jan-Erik Hansen