Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Thomas Wilde am 04. September 2015
2677 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Flüchtlinge

Sehr geehrte Frau Kanzlerin,
warum tun die Kirchen nichts für die Flüchtlinge?
Diese verfügen über sehr viele Immobilien und Ländereiein, da es kaum noch Nonnen/Mönche gibt und diese Güter meist über Spenden/Erbe entstanden sind, im "guten Glauben", so könnten diese doch endlich den Bedürftigen zu Gute kommen, oder? Besser als Container!

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 14. September 2015
    1.

    Die Kirchen zählen zu den reichsten Unternehmen der Welt.....die muss man bezahlen sonst tun sie nichts.....

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.