Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor ines schreiber am 20. Oktober 2015
2816 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Flüchtlinge an die eigenen Staatspflichten erinnern

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
Ich würde es sehr begrüßen, wenn sie die Flüchtlinge daran erinnern....das sie in ihrem Land Pflichten haben....und ggf. Es auch verteidigen müssen....sonst wird sich nichts ändern.....
Auch haben sie hier Pflichten nicht nur Rechte....sie müssen unsere Werte anerkennen.....Frau Merkel, warum Unternehmen Sie nichts, in diese Richtung?
MfG

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 28. Oktober 2015
    1.

    Wer soll es verteidigen, und später wieder aufbauen??? Wenn alle hier sind....und der Zug der jetzt kommt ist noch größer.....die Türkei wird keinen halten.....es sind ja auch viele Türken unter den Flüchtlingen. ...

  2. Autor ines schreiber
    am 05. November 2015
    2.

    Ich weite mein Anliegen aus.....auch die Staaten an ihre Pflichten erinnern.....

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.