Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Theresa Böttcher am 24. August 2015
3386 Leser · 1 Kommentar

Außenpolitik

Flüchtlingsstrom

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

immer wieder bin ich geschockt darüber, wenn ich die Bilder über die Flüchtlingsströme sehe.
Ich habe sehr viel Verständnis für die Menschen, welche ihre Heimat wegen Krieg verlassen müssen und ich möchte mir nicht vorstellen welches Leid sie ertragen mussten. Doch dann sehe ich wieder die Flüchtlinge, wie z.B. aus Zentralafrika. Die ihre Heimat angeblich aus Armut verlassen, aber (wenn man den Medienberichten glauben kann) Tausende von Euro für ihre Flucht bezahlen können. Wie kann so etwas sein? Gibt es nicht eine Möglichkeit diese Menschen besser aufzuklären, damit sie das Geld in ihr eigenes Land investieren?
Desweiteren beschäftigt mich eine weitere Frage. Ist es nicht möglich Länder wie Saudi-Arabien, Katar, die Vereinigten Arabischen Emirate usw. um Hilfe zu bitten, damit diese Flüchtling z.B. aus Syrien aufnehmen? Schließlich sprechen sie dieselbe Sprache, haben die gleiche Religion und eine fast identische Kultur.
Ich befürworte grundsätzlich, das Deutschland Flüchtlinge aufnimmt, diese unterstütz, aber ich denke auch, das andere Länder (vor allem die Islamisch geprägten) auch eine Verantwortung gegenüber ihren Geschwistern (wie es im Islam heißt) haben.

Mit freundlichen Grüßen

Theresa Böttcher

Kommentare (1)Schließen

  1. Autor Yan Suveyzdis
    am 07. September 2015
    1.

    diese Menschen investieren das Geld in die Flucht... und bekommen "Geld Zurück Garantie" von Bundesregierung... Alles lauft... und Deutschland bekommt neuen Lasten...

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.