Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Markus Tillmanns am 19. September 2016
1817 Leser · 2 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Frage bzgl. TTIP

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

mit Blick auf die laufenden Verhandlungen und die große Abneigung der amerikanischen Bevölkerung habe ich folgende Frage:

Wieso können EU und USA nicht eine schrittweise Umsetzung des Freihandelsabkommens vereinbaren, um den Ängsten der TTIP-Gegner (in der EU und den USA) durch praktische Erfahrung zu begegnen?

Konkret könnte Herr Obama es einzelnen Bundesstaaten freistellen daran teilzunehmen. Durch den vereinfachten Handel können die Gegner dann sehen, dass/ob es Vorteile bringt und dann können auch die anderen Bundesstaaten nachziehen.

Mit freundlichen Grüßen
M. Tillmanns

Kommentare (2)Schließen

  1. Autor Norbert Stamm
    am 19. September 2016
    1.

    Die USA sind wohl noch weniger bereit, sich auseinander dividieren zu lassen als die EU. Aber auch stückchenweise eingeführt würde TTIP um nichts besser.
    Es geht ja nicht nur um Freihandel, sondern vor allem darum, den transnationalen, global aktiven Konzernen die nationalen Regierungen und damit die Staaten und Völker noch mehr zu unterwerfen, indem sie diese durch Schiedgerichte bestrafen lassen können, wenn Gesetze zum Schutz von Umwelt, Verbrauchern oder sozialen Rechte erlassen werden, die den Profit schmälern könnten. Damit würden Demokratie und Souveränität der Staaten ausgehebelt.

  2. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.