Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Jiri Honcak am 26. Juli 2016
2752 Leser · 3 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Frau Merkel - wo sind Sie??? oder wir schaffen das???

Frau Merkel,
die letzten Tage waren ein Schock für deutsche Bürger und die Weltöffentlichkeit. Terror ist in Deutschland angekommen. Folgen Ihrer Politik sind spürbar blutig. Wo sind Sie abgetaucht? Oder machen Sie noch in aller Ruhe Urlaub? Kein persönliches Wort von Ihnen nach so vielen tragischen Ereignissen!
Im Herbst 2015 haben Sie sich medienwirksam posiert und mit Selfies lächelnd ablichten lassen (mit gerade neu Eingetroffenen nach der Öffnung der Grenzen).
Halten Sie es wirklich nicht für notwendig sich bei den Opfern der Anschläge von letzten Tagen wenigstens zu entschuldigen und ihnen Ihre Anteilnahme auszusprechen? Oder haben Sie Angst ausgepfiffen zu werden? Warum schicken Sie nur Ihren Sprecher und Minister zu den Pressekonferenzen?
Es ist peinlich, dass Sie nicht fähig sind ein Wort zu den jüngsten Anschlägen zu sagen!!! Die Politiker in den anderen Ländern besuchen gleich die Orte der Terroranschläge. Zeigen Anteilnahme. Sie lassen Pressenmitteilungen veröffentlichen.
Sie sollten sich schämen, Ihr Verhalten ist nicht der Bundeskanzlerin würdig!!!
Nach dem Anschlag in Paris im Winter 2015 sind Sie durch die Stadt an der Seine marschiert, wo sind Sie jetzt, sind Ihnen die Opfer in Deutschland gleichgültig???
Es ist wirklich Zeit, dass Sie die Politik und Bundeskanzleramt verlassen.
Oder werden Sie uns wieder klarmachen wollen "wir schaffen das"???

Kommentare (3)Schließen

  1. Autor Carola Gleinig
    am 26. Juli 2016
    1.

    Sehr geehrter Herr Honcak,
    vielen Dank für Ihre Worte. Ich wollte mich gerade ebenso auf dieser Plattform äüßern und anfragen, wo sich denn unsere Kanzlerin gerade versteckt. Es ist nicht erklärbar, warum sich die Kanzlerin bis jetzt nicht öffentlich geäußert hat zum Geschehen in Ansbach..Wovor hat sie Angst ??? ...Sie hat diese Kriese zu verantworten und dies ist nur der Anfang. Es ist schrecklich morgens aufzuwachen mit dem Gedanken" was wird heut wieder schreckliches passieren in Deutschland ???..Bin ich noch sicher in meinem Land , in meiner Heimat ??? Nein bin ich nicht mehr, dank der ungebremsten Masseneinwanderung von Bürgern aus einem anderen Kulturkreis. Der Islam an sich, ist nicht vereinbar mit unserer Demokratie, mit unserern Grundwerten, vorallem was Gleichberechtigung und die Stellung der Frau in unserer Gesellschaft betrifft. Das sehen wir an den vielen Übergriffen gegen Frauen und junge Mädchen.
    Es wird Zeit, friedlich, eine Änderung der jetzigen Situation herbeizuführen

  2. Autor Rosi Mörch
    am 27. Juli 2016
    2.

    Es ist ja nicht mehr "ihr" Land. Sie hat es ins Unglück gestürzt, das Tor zur Hölle geöffnet und jetzt, wo sich alle Prophezeihungen bewahrheiten, taucht sich ab. So einfach ist das.
    Mit Hilfe der Lügenpresse hat sie sich Zeit beim Bürger gekauft. Aber der Bürger wacht nun endlich auf - weil er das importierte Elend nicht mehr übersehen kann.

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.