Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor Anja Kraus am 08. Januar 2016
2702 Leser · 4 Kommentare

Die Kanzlerin direkt

Frauen und Kinderquote bei der Aufnahme von Flüchtlingen

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich würde Ihnen gern eine Frage stellen. Es wird zurzeit diskutiert und eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen gefordert. Wird es eine Quotenregelung für die Aufnahme von Männern, Frauen und Kindern geben? In Medienberichten erscheint es meist so, dass ein Großteil der Flüchtlinge junge Männer sind. Sollten nicht vor allem auch Frauen, Kinder und Schwächere im Allgemeinen unterstützt werden, die keine jungen Männer voranschicken können?

Über eine baldige Antwort würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen
A. K.

Kommentare (4)Schließen

  1. Autor ines schreiber
    am 09. Januar 2016
    1.

    Rosi , unterwerfen , wohl eher nicht ! Vielleicht gibt es deshalb in diesen Ländern , so viele DIKTATOREN ! und soviel harte BESTRAFUNGEN !

  2. Autor ines schreiber
    am 13. Januar 2016
    2.

    Rosi , das hat sich erledigt ! Wenn jetzt nicht gehandelt wird ! Diese Männer brauchen keine Hilfe ! Eher schon die Menschen aus den Hungerdörfern !

  3. Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie angemeldet sein.