Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit 2006 beantwortete das Bundespresseamt Ihre Fragen auf dieser Plattform im Auftrag der deutschen Bundeskanzlerin. Im Zuge einer Neustrukturierung entwickelt das Bundespresseamt sein originäres Angebot weiter im Sinne eines Bürgerservices mit Dialogmöglichkeiten. Auf dieser Plattform wurden am Montag, den 30. April 2018, die letzten drei Fragen beantwortet. Neue Beiträge und Kommentare werden nicht mehr veröffentlicht.

Wir danken Ihnen für Ihre rege Teilnahme auf www.direktzurkanzlerin.de.

Ihr Moderationsteam

Abstimmungszeit beendet
Autor J. KaJu am 07. März 2017
2746 Leser · 0 Kommentare

Soziales

Freizeitcamp für Flüchtlinge

Freizeitcamp für Flüchtlinge

Sehr geehrte Frau Dr. Angela Merkel,
wir (2 Mädchen aus der 7. Klasse, JGS Rotenburg an der Fulda), wollten Sie bitten unseren Vorschlag zur Kenntnis zu nehmen. Unser Vorschlag zum Thema Flüchtlinge integrieren lautet, dass Jugendliche und Kinder, die aus einem anderen Land geflüchtet sind, eine Chance haben, dass was sie gesehen und erlebt haben, einmal zu vergessen und Spaß zu haben. Die Betreuer könnten freiwillige Zivillisten sein. Die Zelte könnten Bürger verleihen und spenden. Die Kinder und Jugendlichen könnten dort zum Beispiel die Natur erkunden, kochen, basteln, Spiele spielen und einfach Spaß haben. Außerdem könnten die Camps dazu dienen Gemeinschaften und Freundschaften zu schließen.
Wir bitten sie unseren Vorschlag vielleicht auch umzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen
Julia und Kathi